mit diesem Satz von Antonio Marras, möchte ich meinem Blog einen Artikel zu meiner Lieblingskategorie Fashion befügen.

Antonio Marras ist ein italenischer Designer, der 1999 seine erste Kollektion unter seinem eigenem Namen zeigte. Er stammt aus Sardinien, wo er mit seiner Frau und seinen Kindern lebt und arbeitet. Abseits der großen Metropolen entwirft er Mode für Männer und Frauen, die ich ästhetisch umwerfend finde. Er vereint Handwerk, Tradition, Vielfältig und bringt so Kleidung mit viel Geschichte auf den Laufsteg.  Dinge, die er liebt sind Färben, Stickereien, Misshandlung von Stoffen, Reinventionen und setzt Erinnerungen und Geschichte in seine Kleidungstücke. Für Ihn spielt die Kunst eine wichtige Rolle in seiner Mode und hat auch eine Kollektion mit Maria Lai, eine italiensche Künstlerin,entworfen.

Seine Modenschauen sind eher Theaterstücke, denn Antonio legt viel Wert auf sein Bühnenbild und auf die ganze Inszenierung.

2003 wurde er Art Director von Kenzo, einem High-Fashion Unternehmen in Paris, was zwar französisch ist, aber der ehemalige Designer Kenzo Takada stammt aus Japan. Ich komme noch genauer darauf zu sprechen, aber das mache ich ein andermal, wenn ich Kenzo vorstellen will, weil ich dort Antonio Marras Arbeit ebenfalls toll finde.

schaut euch seine Seite an, da man nicht so viele Fotos von seiner Mode im Internet finden kann und auch, weil es auch viele Videos von seinen Schauen zu sehen gibt.

http://www.antoniomarras.it/

Antonio Marras is an italian fashion-designer based in Sardinia, where he works and lives with his wife and his children. 1999 he showed his first collection under his own name. Apart from the big city he creates his own remarkable style, where he loves to mix craftmanship, tradition, richness together to his wonderful fashion for men and women. In his production he likes the idea of mistreatment, dimming of colour, reinvention of cloths. He is also very inspired by art and did once a collection with Maria Lai, an italian artist.

His fashion shows are more like theatre, because Antonio emphasizes the stage setting and his whole staging.

2003 he became art director of Kenzo, a Paris based high-fashion enterprise, with his roots coming from Japan with Kenzo Takada, the founder of this enterprise. I will write you later more about it, because I like of course also Antonio works for this house.

Check out his homepage, there you can see more pictures and some videos of his fashion-shows.

http://www.antoniomarras.it/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Category

Fashion, Quotation

Tags